. .

3. Sind fair gehandelte Produkte nicht viel zu teuer?

Nein, sie sind ihren Preis wert. Vielmehr werden viele Produkte viel zu billig verkauft. Besonders vor dem Hintergrund des langen Transportweges und der oft mühsamen körperlichen Arbeit für die Gewinnung der Rohwaren. Wer den Weg der Kaffeebohne von Anbau über Ernte bis hin zur Herstellung kennt und weiß, unter welchen Bedingungen viele Kleinbauern leben und arbeiten, wird stutzig, wenn ein Pfund Kaffee für 2,69€ verkauft wird.
Fair gehandelte Produkte zählen schon seit vielen Jahren zu Spitzenprodukten, die durch ihre besonders gute Qualität immer mehr Menschen überzeugen. Denn: ein Produkt muss schmecken. Auch im Fairen Handel lassen sich nur Produkte vertreiben, die den hohen Qualitätsansprüchen der Verbraucher gerecht werden.
Neben den Qualitätskriterien und dem Geschmack ist es auch eine ethische Entscheidung, fair gehandelte Produkte zu konsumieren. Immer mehr Konsumenten sehen den Einkauf auch als politische Entscheidung und sind gerne bereit, für ein Produkt einen angemessenen Preis zu bezahlen, wenn dafür die Produzenten ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen verbessern können.

zurück zu den FAQ

GEPA - THE FAIR TRADE COMPANY
Hintergrundgrafik, die den Viewport komplett ausfüllt