. .

1. Fair Trade und Fairtrade

Fair Trade:

"Fair Trade" getrennt geschrieben ist die englische Übersetzung von "Fairer Handel". Bei dieser Schreibweise besteht kein unmittelbarer Zusammenhang zu Fairtrade Deutschland und Fairtrade-Siegel.
Die Internetseite www.fairtrade.de gehörte anfangs dem Fair Trade e.V. Seit der Fair Trade e.V. aufgelöst wurde, gehört die Webseite der GEPA. Daher konnte der Domain-Name nicht von TransFair Deutschland besetzt werden. Manche User sind deswegen irritiert, besonders weil seit dem 3. Mai 2011 die Siegelorganisation TransFair e.V. das Organisations-Logo „FAIRTRADE-Deutschland“ führt.

Fairtrade Deutschland
In Deutschland wird das Fairtrade-Siegel von TransFair e.V. vergeben. Der gemeinnützige Verein gehört als nationale Siegelinitiative dem Dachverband Fairtrade International an und hat seinen Sitz in Köln. Die Vergabe des Fairtrade-Siegels erfolgt auf der Grundlage von Lizenzverträgen. Das heißt, um Produkte mit dem Fairtrade-Siegel kennzeichnen und verkaufen zu dürfen, ist bei TransFair e.V. eine Lizenz zu erwerben. Bei jedem Verkauf eines besiegelten Produktes muss eine Lizenzgebühr an TransFair e.V. Deutschland bezahlt werden. TransFair e.V. ist also eine Siegelorganisation und importiert selbst keine Produkte aus den Ländern des Südens.

www.fairtrade-deutschland.de

zurück zu den FAQ

GEPA - THE FAIR TRADE COMPANY
Hintergrundgrafik, die den Viewport komplett ausfüllt