. .

15. Wer kontrolliert die Fair-Händler?

Dafür gibt es die internationale Dachorganisation im Fairen Handel, die World Fair Trade Organization (WFTO).
Rund 350 Produzentenorganisationen und Importeure sind dort Mitglied.
Alle Mitglieder sind zu 100% dem Fairen Handel verpflichtet.
Die Mitgliedsorganisationen verpflichten sich zu einem Monitoring-Prozess, durch den sie überprüft werden. Das erhöht die Glaubwürdigkeit und Transparenz der Fair-Handels-Organisationen. Wenn die Mitglieder das Monitoring erfolgreich durchlaufen haben, erhalten sie das Gütezeichen der WFTO. Das WFTO-Zeichen wird also an Organisationen vergeben, die zu 100% fair handeln. Es ist ein Gütezeichen und unterscheidet sich so vom Produktsiegel von FLO e.V.. Das Gütezeichen steht nie auf den Produkten selbst. Es dient den Handelsorganisationen, um für sich zu werben.
Das Monitoring der WFTO beruht auf interner und externer Kontrolle. Als Orientierung für das Monitoring-System hat die WFTO 10 eigene Standards entwickelt.
Lesen Sie mehr unter:
www.fairtrade.de

zurück zu den FAQ

GEPA - THE FAIR TRADE COMPANY
Hintergrundgrafik, die den Viewport komplett ausfüllt